By the way

Über 460 Mitarbeitende verteilt an 12 Standorten in 3 Sprachregionen – da gibt es einiges zu berichten! Wir möchten Ihnen einen Einblick in unseren Arbeitsalltag gewähren, unsere Mitarbeitenden vorstellen, Erfolge mit Ihnen teilen und Sie generell über Aktualitäten und Neuigkeiten informieren. In diesem Sinne: spannende Unterhaltung!

Für eine klimafreundliche Zukunft bauen

Bei der PRIVERA hat die Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert, so auch im Baumanagement. Damit wir zukünftig noch mehr dazu beitragen können, ist seit anfangs Jahr 2021 Yolanda Serena Roma bei der PRIVERA tätig. Sie wird die Liegenschaftseigentümer unterstützen ihre Immobilien nachhaltiger zu gestalten.

 

Das Thema Nachhaltigkeit spielt auch beim Baumanagement eine grosse Rolle. Yolanda Serena Roma, Bau- & Projektleiterin bei der PRIVERA, ist mit ihrem Fachwissen bestens für die Förderung der Nachhaltigkeit geeignet. Frau Roma ist diplomierte Ingenieurin Fachrichtung Architektur und bringt langjährige Erfahrung im Bereich Solarenergie sowie ein grosses Wissen über energieeffiziente und ökologische Neubau- und Sanierungsprojekte mit. «Ich interessiere mich schon lange für den Einsatz erneuerbarer Energien im Gebäudebereich, insbesondere wie Solarsysteme sich gestalterisch und gleichzeitig sinnvoll in die Gebäudehülle integrieren lassen.», sagt Yolanda Serena Roma.

Im folgenden Kurzinterview erfahren wir noch mehr über die Nachhaltigkeit im Baumanagement:

 

Welche Rolle spielt die Nachhaltigkeit im Baumanagement?

Im Bundesratsentscheid von Ende August 2019 wurde festgehalten, dass die Schweiz bis 2050 keine Treibhausgase mehr ausstossen darf. Dies bedeutet ein Netto-Null bei den Emissionen bis zum Jahr 2050 zu erreichen. Am 13. Juni 2021 stimmt die Schweizer Bevölkerung über das CO2-Gesetz ab. Dadurch soll unter anderem der CO2-Ausstoss im Gebäudebereich reduziert werden. Das revidierte CO2-Gesetz hätte zur Folge, dass wir zahlreiche Gespräche mit den Eigentümern führen würden. Das Ziel dieser Besprechungen wäre es die optimale Lösung für jede Immobilie zu finden.

Es gibt diverse Möglichkeiten eine Immobilie umweltfreundlicher zu gestalten, sowie auch die Mieterinnen und Mieter für dieses Thema zu sensibilisieren. Um den Wasser- und den Stromverbrauch einzudämmen, helfen beispielsweise stromsparende Glühbirnen und der Einbau einer neuen Heizung mit erneuerbaren Energien. Zudem kann beispielsweise eine Sanierung des Flachdaches oder der Fassade sinnvoll sein.

 

Welche Vorteile bringt eine nachhaltige Immobilie mit sich?

In ein klimafreundliches Gebäude zu investieren lohnt sich. Insbesondere ein erneuerbares Heizsystem bringt viele Vorteile mit sich. Seit 2008 wird auf fossilen Brennstoffen wie Heizöl und Erdgas eine Lenkungsabgabe erhoben. Sie setzt Anreize zum sparsamen Verbrauch und zum vermehrten Einsatz von klimafreundlichen Energieträgern. Zusätzlich werden nachhaltige Investitionen finanziell unterstützt (z.B. das Gebäudeprogramm zu CO2-wirksamen Massnahmen). Ein Gebäudeenergieausweis der Kantone plus Empfehlungen (GEAK Plus) ist in manchen Fällen notwendig, um Fördergelder zu beantragen. Die Immobilie wird vom Energieberater kostenpflichtig geprüft und dies wird in einem Bericht festgehalten. Somit profitiert nicht nur die Umwelt, sondern es werden auch Kosten gesenkt.

 

Wird das Baumanagement bei der Umsetzung der Nachhaltigkeit intern unterstützt?

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Servicelines Bewirtschaftung und Baumanagement spielt eine zentrale Rolle beim Thema Nachhaltigkeit. Die BewirtschafterInnen haben mit den Eigentümern sowie den Mieterinnen und Mieter engen Kontakt und kennen die Liegenschaft und die Bedürfnisse der Eigentümerschaft und der Nutzer sehr gut. Sie können einschätzen wann welche baulichen Massnahmen geplant werden sollen (Heizungsersatz, Fensterersatz, usw.). Aus diesem Grund ist ein interner Informationsaustausch mit dem Baumanagement sehr wichtig, um die Projekte im Voraus zu budgetieren und den Nachhaltigkeitsaspekt zu berücksichtigen. Es kann sich in manchen Fällen lohnen die Gebäudehülle und einen Heizungsersatz gleichzeitig aufzuführen.

Zusätzlich werden die Mieterinnen und Mieter durch Informationskampagnen über die Nachhaltigkeit informiert. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass die BewirtschafterInnen laufend zum Thema Nachhaltigkeit geschult und sensibilisiert werden.

 

Kontakt

Yolanda Roma Serena

Bau- & Projektleiterin

 058 715 64 54

 yolanda.roma@privera.ch

PRIVERA gewinnt erneut Trophée Négawatt

Die Niederlassung Genf gewinnt erneut die Trophée Négawatt, einen Preis für effiziente Energiebewirtschaftung. Thierry Handschin und Piero Pastore nahmen die Auszeichnung an der Preisverleihung persönlich entgegen.

 

Die PRIVERA erhielt diesen Preis für die besonders effiziente Energiebewirtschaftung im World Trade Center II. «Für die PRIVERA spielt die Nachhaltigkeit eine grosse Rolle. Unsere Bewirtschaftungspolitik äussert sich in einem entschiedenen Engagement für das Energiesparen, um den Immobilienbestand nachhaltig zu sichern. « erklärt Piero Pastore.

 

 

Wir gratulieren Piero Pastore, Thierry Handschin (Bewirtschafter Geschäftshäuser in der Niederlassung Genf) und ihrem Team zu diesem aussergewöhnlichen Erfolg. Dank ihrem Einsatz wurde die PRIVERA zum dritten Mal für den Trophée Négawatt prämiert. Thierry Handschin freut sich: «Die Tatsache, dass wir diese Auszeichnung gewonnen haben, bestätigt uns, dass unsere Energiepolitik sachgerecht ist.»

 

Die SIG, ein öffentlicher Anbieter von regionalen Energieservices in der Region Genf, verlieh diesen Preis am 7. Juni 2021.

 

Bild: SIG

 

Kontakt

Piero Pastore

Regionenleiter Bewirtschaftung Ost

 058 715 62 95

 piero.pastore@privera.ch

Optimierte Marktmieten und weniger Leerstände

Die PRIVERA arbeitet seit 2019 mit PriceHubble zusammen. Durch exakte Analysen werden seither Kundenportfolios optimiert und die Leerstandsproblematik bekämpft. Im Gespräch zeigt Patrick Rohner, Leiter Business Development PRIVERA, auf, wie die PriceHubble-Lösung PRIVERA unterstützt. Ein Auszug aus dem Interview lesen Sie hier:

 

Seit wann arbeiten Sie mit PriceHubble zusammen und welche PriceHubble-Lösung verwenden Sie?
Wir arbeiten seit 2019 sehr erfolgreich mit PriceHubble zusammen. Wir haben die Lösung im Bereich der Marktmietzinsanalyse (Portfolio Manager) mit unseren Kunden erfolgreich getestet und pilotiert.

 

Wie nutzen Sie und Ihre Kunden die PriceHubble-Lösungen in der Praxis?
Nach erfolgreicher Pilotierung greifen bereits diverse Kunden im Zuge des Marktmietzinserhebungsprozesses auf die PriceHubble-Analyse, ergänzend zu den klassischen Modellen, zurück. Die Systemintegrationen mit führenden ERP-Anbietern (Enterprise Resource Planning) ist geplant und könnte ein nächster wichtiger Meilenstein werden.

 

Danke für die exzellente Zusammenarbeit. Mehr über die Zusammenarbeit zwischen PriceHubble und PRIVERA ist im vollständigen Interview auf dem Blog von PriceHubble nachzulesen. (Link)

 

Kontakt

Patrick Rohner

Leiter Business Development

 058 715 61 21

 patrick.rohner@privera.ch

«Erlebniswelten mit Magnetwirkung»

Unsere Abteilung Center Management entwickelt sich weiter. Um die vielfältige und spezialisierte Palette der Dienstleistungen, welche dieser Bereich anbietet, abzubilden, heisst die Abteilung neu «Retail & Site Management». Der Abteilungsleiter gibt im Kurzinterview mehr Einblicke:

 

Wofür steht das Team Retail & Site Management?

Unser Team betreut nicht nur Shoppingcenter, sondern eine Vielzahl von Retailstandorten. Dazu gehören diverse Fachmärkte, aber auch komplexe Areale, in denen Retail- neben Büro-, Gastronomie- und Wohnflächen verankert sind. Dies erfordert massgeschneiderte Dienstleistungen und ein spezifisches Knowhow, welche in dieser Abteilung zentralisiert sind.

 

Was setzt Site Management vom klassischen Center Management ab?

Unsere Services im Bereich Center Management reichen von Analysen und Nutzungskonzepte über die Centerleitung und Betriebsführung. Beim Site Management geht es auch darum, ein Areal bzw. eine Location zu positionieren, zu entwickeln und die verschiedenen Bedürfnisse der Retail-, Büro- und Wohnflächen in einer Strategie zu vereinen. So schaffen wir Erlebniswelten mit Magnetwirkung.

 

Welche Dienstleistungen bietet die Abteilung Retail & Site Management?

Neben den genannten Services stellt unser Team unter anderem auch Kompetenzen in der Vermarktung, der Neuentwicklung und Marktforschung. Auch Umbauten und Revitalisierungen gehören zu unserer Expertise. All dies bieten wir in allen Sprachregionen und an allen Lagen an. Damit können wir die uns anvertrauten Liegenschaften für unsere Kunden im Rundumpaket betreuen.

 

Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen im Bereich Retail & Site Management: Link.

 

Kontakt

Cengizhan Ari

Leiter Retail & Site Management Schweiz

 058 715 65 23

 cengizhan.ari@privera.ch

Vermarktungswissen kombinieren

Mit dem neuen Jahr kommen auch bei der PRIVERA Veränderungen auf. Per Januar 2021 gibt es den neuen Bereich Vermarktung, welche die Servicelines Vermietungsmanagement und Handel unter sich führt.

 

Die beiden komplementären Dienstleistungen Vermietungsmanagement und Handel sind neu dem neuen Bereich Vermarktung Schweiz unterstellt. Damit wird das Vermarktungswissen zweier Abteilungen kombiniert, wodurch wir unsere Netzwerke stärken und Synergien nützen können. Der Leiter Vermietungsmanagement Schweiz, Marcel Frick, hat neu die Gesamtleitung über die Vermarktung. Sowohl das Vermietungsmanagement als auch der Handel agieren weiterhin als jeweils eigenständige strategische Serviceline der PRIVERA.

 

Marcel Frick beschreibt die Vorteile der neuen Gliederung: «Durch den Zusammenschluss werden Kräfte gebündelt, welche es uns erlauben, zukünftig den Markteintritt im Bereich Promotion und Begründung sowie den Verkauf von Stockwerkeigentum weiter voranzutreiben.» Auch Ken Tschudin sieht einer aussichtsreichen Entwicklung entgegen. «Wir sind überzeugt, dass diese organisatorische Koppelung sowohl für unsere KundInnen wie auch für uns intern einen spürbaren Nutzen bringt.»

 

Weitere Informationen zu den beiden Servicelines finden Sie hier Vermietungsmanagement und Handel.

 

Kontakt

Marcel Frick

Leiter Vermietungsmanagement Schweiz

 058 715 79 24

 marcel.frick@privera.ch

Ken Tschudin

Leiter Handel Schweiz

 058 715 61 96

 ken.tschudin@privera.ch