Organisation

 

Wo und wie ist PRIVERA entstanden? Welche Eckdaten haben uns geprägt? Und wie sieht das Organigramm von PRIVERA aus? Auf dieser Seite erfahren Sie es. 

 

Download:

Organigramm


Eckdaten der PRIVERA AG

Gründung 22. März 1992
Rechtsform Aktiengesellschaft
Aktienkapital CHF 4'000'000
Revisionsstelle PricewaterhouseCoopers AG, Bern
Hauptsitz  Worbstrasse 142, Postfach 60, 3073 Gümligen
Niederlassungen 12 Niederlassungen
Mitarbeitende rund 400 kaufmännische Mitarbeitende, davon 20 Lernende
   
Erkennungscodes  
MWST Nr. CHE-116.344.428 MWST
IBAN CH37 0483 5045 8371 6100 0
UID CHE-106.087.052


Entstehung

Oktober 2014 Mitglied der INVESTIS SA, Lens
Oktober 2009 Übernahme der ImmoServices der Steiner AG, dadurch Ergänzung des Niederlassungsnetzes mit Rapperswil-Jona
Dezember 2008 „Friends go together“ Zusammenschluss der beiden Firmen PRIVERA AG und graf.riedi ag, dadurch Ergänzung des Niederlassungsnetzes mit Solothurn
Januar 2008 Mitglied der Bugena SA, Genf
Januar 2002 Erweiterung der Kernkompetenz durch den Zusammenschluss mit einem bedeutenden, national tätigen Wohnhausbewirtschafter, dadurch Ergänzung des Niederlassungsnetzes mit Fribourg und Sion
November 2000 Eröffnung der Niederlassung Luzern
August 2000 Eröffnung der Niederlassung Basel
Januar 1999 Eröffnung der Niederlassung St. Gallen
Januar 1998 Eröffnung der Niederlassung Baden
Juni 1997 Das Unternehmen ist unter dem heutigen Namen PRIVERA AG aktiv
März 1994 Grundsteinlegung zur heutigen Organisations- und Managementstruktur mit den Niederlassungen Bern, Genf, Lausanne, Lugano und Zürich
März 1992 Weiterführung der Bewirtschaftungstätigkeit im Geschäftshausbereich eines ehemals gesamtschweizerisch bedeutenden Projektentwicklers